Römermuseum Osterburken 

Ortsbezüge:
Beschreibung: Osterburken gehörte mit dem Kohortenkastell aus der Mitte des 2. Jahrhunderts und dem Annexkastell vom Ende des 2. Jahrhunderts zu den wichtigsten militärischen Stützpunkten am römischen Limes. Über der 1976 entdeckten jüngeren Militärtherme wurde im Anschluss an die Ausgrabung ein Schutzbau als Ausstellungshalle errichtet. Die 2005 beschlossene Erhebung des obergermanisch-rätischen Limes zum Weltkulturerbe gab den Anstoß für die 2006 eröffnete Erweiterung mit einem Neubau von rund 500 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Mit einer Fülle interessanter Funde wird das Leben, Wohnen und Arbeiten der Soldaten und Zivilisten in den Kastellen und im Lagerdorf von Osterburken lebendig. Ein Spiegel des Lebens ist das römische Gräberfeld von Affeldürn im Norden der Stadt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf den religiösen Zeugnissen.
Objekttyp: Museum
Weiter im Partnersystem: http://www.netmuseum.de

Adresse Römerplatz 2 / Römerstraße 4 74706 Osterburken
Besucherinformation: Öffnungszeiten:
Sommer: Di bis So 10-18; Winter: Di bis So 10-17
E-Mail: info@roemermuseum-osterburken.de
Homepage: http://www.roemermuseum-osterburken.de
Telefon: 06291/415266
Fax: 06291/401-30
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)