Auto-Verbandkasten "Erste Hilfe" 

Datierung :
  • 1930-1940  [Hergestellt]
Autor/Urheber:
  • Paul Hartmann AG
Ortsbezüge (Werk):
Objekttyp: Verbandkasten
Weitere Angaben zum Werk: Blech, Stoff, Papier, Metall, Pappe [Material/Technik]
H 16,5 cm; B 25,5 cm; T 6 cm [Maße]
Kurzbeschreibung: Brauner Blechkasten mit der Beschriftung "Erste Hilfe" und dem roten Buchstaben "H" auf dem Deckel, außerdem Firmenlogo der Hartmann AG (Hersteller). Der Deckel wird durch eine Spange verschlossen. Auf der inneren Seite des Deckels ist eine detaillierte Beschreibung des Inhalts. Im Inneren befindet sich eine Metallschale, in der verschiedene Verbandsmaterialien enthalten sind, so unter anderem: Moment-Verband, Leukoplast, Brandbinden und Mull-Binden. Neben der Metallschale findet sich ein kleiner Karton, in dem Spital-Watte aufbewahrt ist. Unter der Metallschale werden vier große und zwei kleine Schnellverbände aufbewahrt. Seit Januar 1966 muss in Kraftfahrzeugen gesetzlich verpflichtend ein Verbandkasten mitgeführt werden.
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: 2019/0029
Weiter im Partnersystem: https://bawue.museum-digital.de/index.php?t=objekt&oges=56129
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare
Kommentare hinzufügen