Württemberg, Eberhard, Herzog 

Geburtsdatum/-ort: 07.01.1545; Mömpelgard
Sterbedatum/-ort: 02.05.1568; Göppingen; begr. in der Stiftskirche Tübingen
Weitere Angaben zur Person: Religion: protestantisch
Eltern: Vater: Herzog Christoph von Württemberg (12.5.1515-28.12.1568)
Mutter: Anna Maria, geb. Markgräfin von Brandenburg-Ansbach (28.12.1526-20.5.1589)
Geschwister: Hedwig (15.1.1547-4.3.1590)
Elisabeth (3.3.1548-18.2.1592)
Sabina (2.7.1549-17.8.1582)
Emilie (19.8.1550-4.6.1589)
Eleonore (22.3.1552-12.1.1618)
Ludwig (1.1.1554-8.8.1593)
Dorothea Maria (3.9.1559-13.3.1639)
Anna (12.6.1561-7.7.1616)
Sophie (20.11.1563-21.7.1590)
GND-ID: GND/104201622

Biografie: Franz Brendle (Autor)
Aus: Lexikon Haus Württemberg, S. 112

Die großen Erwartungen, die in Eberhard, den ältesten Sohn Herzog Christophs, als dessen Thronfolger gesetzt wurden, erfüllten sich nicht. Neben der Jagdleidenschaft war Eberhard von Jugend an in zügelloser Weise der Trunksucht verfallen. Seine maßlosen Trinkgelage und Exzesse waren bei seinen Standesgenossen berüchtigt und gefürchtet. So zerrüttete Eberhard früh seine Gesundheit und starb noch vor dem Vater bei einer Badekur in Göppingen.
Nachweis: Das Haus Württemberg: ein biographisches Lexikon / hrsg. von Sönke Lorenz ... In Zusammenarbeit mit Christoph Eberlein ... und dem Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Stuttgart; Berlin; Köln 1997
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)