Württemberg, Werndrut 

Geburtsdatum/-ort: ..
Sterbedatum/-ort: ..
Weitere Angaben zur Person: Verheiratet: Konrad (I.) von Württemberg / von Beutelsbach
GND-ID: GND/1176031317

Biografie: Dieter Mertens (Autor)
Aus: Lexikon Haus Württemberg, S. 9

Werndrut wird als Ehefrau Konrads (I.) von Württemberg in einer gemeinsamen Schenkung an das Kloster Hirsau, die wohl um 1080 getätigt wurde, erwähnt. Über ihre Herkunft ist nichts bekannt. Sie hat ihren Mann, mit dem sie offenbar keine leiblichen Erben hatte, und ihren Schwager Bruno überlebt. Denn unter Volmar, Hirsauer Abt seit 1120, und dem Vogt Gottfried von Calw († 1133) wurde ein Leibrentenvertrag auf diese Güter zu ihren Gunsten vereinbart.
Quellen: Codex Hirsaugiensis, hrsg. von Eugen Schneider (Württembergische Geschichtsquellen 1), Stuttgart 1887, S. 56.
Nachweis: Das Haus Württemberg: ein biographisches Lexikon / hrsg. von Sönke Lorenz ... In Zusammenarbeit mit Christoph Eberlein ... und dem Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Stuttgart; Berlin; Köln 1997
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare
Kommentare hinzufügen