Brandfälle in Dörlinbach: Brand im Holz- und Streuschuppen des Tagelöhners August Maier in Dörlinbach am 22. Juli 1935; Brand im Wohn- und Ökonomiegebäude des Johann Georg Griesbaum in Dörlinbach am 10. März 1936; Kaminbrand im Hause des Landwirts Anton Schüssele in Dörlinbach am 16. April 1939; Brand an der Stromleitung zum Anwesen des Landwirts Mansuet Gehring in Dörlinbach am 2. Juni 1957; Brand in der Werkstatt des Schreinermeisters Hermann Kopf in Dörlinbach am 8. März 1951; Zimmer- bzw. Hausflurbrand im Anwesen des Karl Thoma in Dörlinbach am 14. Mai 1952; Anzeige gegen B. T. in Dörlinbach wegen fahrlässiger Brandstiftung; Brandsicherheitsvorkehrungen beim Kamin der Witwe Müllerleile in Dörlinbach; Zimmerbrand im Rathaus der Gemeinde Dörlinbach am 28. Dezember 1950; Kaminbrand im Ökonomiegebäude des Landwirts Wilhelm Wangler in Dörlinbach am 7. Februar 1943; Brand des Wohn- und Ökonomiegebäudes des Markus Weber in Dölinbach am 8. November 1941 

Kurzbeschreibung: Darin: 6 Pläne; 3 Fotos
Erstellt (Anfang): 1935  [1935 - 1952 (1957)]
Umfang: 1 cm
Anzahl der Digitalisate: 7
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Freiburg
Baden 1806-1945: Untere Behörden, untere Sonderbehörden
Geschäftsbereich Ministerium des Innern
Bezirksämter, Landratsämter
Landratsamt Lahr / (1664 - 1805) 1806 - 1952 (1953 - 1969)
Ortsakten
Dörlinbach
Polizei
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: B 717/2 Nr. 7528 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=5-1035444
Suche
Average (0 Votes)