Brandfälle und feuerpolizeiliche Angelegenheiten in Friesenheim: Brand bei Ernst Huber in der Bahnhofstraße 54 in Friesenheim am 21. November 1948; Fahrlässige Brandstiftung durch M. K. in der Klosterstraße 194 in Friesenheim am 25. November 1948; Explosion des Herdes im Gasthaus Zum Adler in der Adlerstraße 22 in Friesenheim am 24. Dezember 1949; Veränderter Wiederaufbau des Hauses des Georg Ebding in der Bahnhofstraße 3 in Friesenheim nach Brand am 23. August 1949; Veränderter Wiederaufbau des Hauses des Heinrich Hassur in Friesenheim nach Brand am 22. April 1949; Brand bei Franz Kempf in der Heiligenzellerstraße 13 in Friesenheim am 22. April 1949; Veränderter Wiederaufbau des Hauses des Franz Kempf in der Heiligenzellerstraße 13 in Friesenheim nach Brand am 22. April 1949; Brand in der Zigarrenfabrik Julius Krämer in der Rösslegase 2 in Friesenheim am 3. September 1949; Veränderter Wiederaufbau des Anwesens der Witwe des Emil Tascher in der Adlerstraße 4 in Friesenheim nach Brand am 23. August 1949; Brand bei Emma Tascher in der Adlerstraße 4 in Friesenheim am 11. Dezember 1956; Veränderter Wiederaufbau des Hauses des Andreas Wieber in der Bahnhofstraße 5 in Friesenheim nach Brand am 23. August 1949; Regulierung des durch Blitzschlag am Anwesen des Gustav Ebding in der Hauptstraße 16 in Friesenheim am 21. September 1950 entstandenen Schadens; Brand von Kleidung des Friedrich Erb durch Lagerung an einem Lagerfeuer; Explosion des Ofens des Karl Erich Erb in der Friedenstraße 16 in Friesenheim am 28. April 1950; Blitzeinschlag im Anwesen von Karl Sohn in der Hauptstraße 14 in Friesenheim am 21. September 1950; Beschwerde des Georg Ebding gegen Eingriffe in sein nach Brand unbebautes Grundstück in der Bahnhofstraße 3 in Friesenheim; Zimmerbrand im Anwesen des Johann Graf in der Lahrergasse 7 in Friesenheim am 12. November 1951; Brand bei den Gebrüdern Günther in der Bahnhofstraße 68 in Friesenheim am 19. Dezember 1951; Regulierung des am Anwesen des Ernst Huber in der Bahnhofstraße 57 in Friesenheim durch Brand am 24. März 1951 entstandenen Schadens; Brand bei Emil Röderer in der Engelgasse 24 in Friesenheim am 20. Dezember 1951; Brand bei der Witwe Frieda Zanger in der Hauptstraße 32 in Friesenheim am 15. Februar 1952; Brand bei Jakob Simon Erb in der Adlerstraße 26 in Friesenheim am 3. November 1954; Brand bei Ferdinand Hau in der Bahnhofstraße 46 in Friesenheim am 15. September 1953; Brand bei Adolf Sohn in der Hauptstraße 86 in Friesenheim am 2. April 1953; Brand bei Hans Maassen in der Bahnhofstraße 61 in Friesenheim am 6. Mai 1954; Brand in der katholischen Pfarrkirche in Friesenheim am 13. März 1954; Kaminbrand in der katholischen Pfarrkirche in Friesenheim am 10. Januar 1955; Brand bei Andreas Kiesele am Sternenberg 4 in Friesenheim am 13. April 1955; Brand bei Wilhelm Röderer im Kirchenwinkel 15 in Friesenheim am 12. Februar 1955; Brand im Furnierschälwerk des Karl Sauer in Friesenheim am 25. August 1955; Brand im Behelfsheim in der Friedrichstraße 26 in Friesenheim am 25. November 1955; Brand bei Alfred Gänshirt in der Bahnhofstraße 12 in Friesenheim am 13. Februar 1956; Brand eines Geräteschuppens im Gewann Hundsrücken im März 1956; Brand im Transformatorenhaus in der Bahnhofstraße in Friesenheim am 22. Mai 1957 

Kurzbeschreibung: Darin: Pläne
Erstellt (Anfang): 1948  [1948-1956]
Umfang: 4 cm
Anzahl der Digitalisate: 20
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Freiburg
Baden 1806-1945: Untere Behörden, untere Sonderbehörden
Geschäftsbereich Ministerium des Innern
Bezirksämter, Landratsämter
Landratsamt Lahr / (1664 - 1805) 1806 - 1952 (1953 - 1969)
Ortsakten
Friesenheim
Polizei
Feuerpolizei und Brandsachen
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: B 717/2 Nr. 7680 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=5-1036744
Suche
Average (0 Votes)