Die Grafen von Grüningen-Landau

Hierzu vgl. Sönke Lorenz in der Einleitung zu Kapitel 2.1.: Die Grafen von Grüningen-Landau, in: Das Haus Württemberg. Ein biographisches Lexikon, hrsg. von Sönke Lorenz, Dieter Mertens und Volker Press, Stuttgart 1997, S. 45-50.

Der Landauhof bei Binzwangen, heute Gemeinde Ertingen, auf einer Karte zur geplanten Umleitung der Donau, 1711, Quelle Landesarchiv BW, StAS Dep. 30/15 T 1 Nr. 1002
Der Landauhof bei Binzwangen, heute Gemeinde Ertingen, auf einer Karte zur geplanten Umleitung der Donau, 1711, Quelle Landesarchiv BW, StAS Dep. 30/15 T 1 Nr. 1002

Die um die Mitte des 13. Jahrhunderts fertiggestellte Burg Landau bei Binzwangen wurde zum Herrschaftszentrum der durch Hartmann I. begründeten Linie Grüningen-Landau. Mit dem Niedergang der Familie gingen ab 1323 mehrfach Veräußerung und Rückgewinnung von Burg und zugehörigem Besitz einher. Hartmann starb 1280 in Gefangenschaft. Die Überreste der später zerstörten Burg dienten ab der Mitte des 17. Jahrhunderts als Baumaterial für den angrenzenden Landauhof.

Stammtafel der Linie Grüningen-Landau.
Stammtafel der Linie Grüningen-Landau. Quelle: Lexikon des Hauses Württemberg , S. 46. Zur Vergrößerung bitte klicken.

 

Quellen/Literatur

  • Urkundenbuch des Klosters Heiligkreuztal, bearb. von A. Hauber (Württembergische Geschichtsquellen 9), Stuttgart 1910. 
  • WUB, Bde. 1–11, Stuttgart 1849–1913.
  • Württembergische Regesten von 1301–1500, 1,1–3, Stuttgart 1916–1940. 
  • Ursula Mereb, Studien zur Besitzgeschichte der Grafen von Grüningen-Landau von ca. 1250 bis ca. 1500, Tübingen 1970. 
  • Dieter Mertens, Württemberg, in: Handbuch der baden-württembergischen Geschichte Bd. 2, Stuttgart 1995, S. 6–20. 
  • Karl Heinrich Schäfer, Deutsche Ritter und Edelknechte in Italien während des 14. Jahrhunderts, 3 Bde., Paderborn 1911–1940.
Suche
Logos

Biographien

1.   Hartmann (I.) - Sönke Lorenz

2.   N.N. - Sönke Lorenz

3.   Hedwig von Veringen - Sönke Lorenz

4.   Agnes - Sönke Lorenz

5.   Hartmann (II.) - Sönke Lorenz

6.   N.N. von Eberstein - Sönke Lorenz

7.   Adelheid - Sönke Lorenz

8.   Konrad (I.) - Sönke Lorenz

9.   Liutgard von Burgau - Sönke Lorenz

10. Ludwig (I.) - Sönke Lorenz

11. Eberhard (I.) - Sönke Lorenz

12. Richenza von Löwenstein - Sönke Lorenz

13. Hartmann (III.) - Sönke Lorenz

14. Adelheid - Regina Keyler

15. Anna - Sönke Lorenz

16. Eberhard (II.) - Sönke Lorenz

17. Irmengard von Pfirt - Sönke Lorenz

18. Mechtild von Pfullingen - Sönke Lorenz

19. Konrad (II.) - Sönke Lorenz

20. Eberhard (III.) - Sönke Lorenz

21. Guta von Gundelfingen - Sönke Lorenz

22. Elisabeth N.N. - Sönke Lorenz

23. Konrad (III.) - Sönke Lorenz

24. Guta - Sönke Lorenz

25. Elisabeth - Sönke Lorenz

26. Ursula - Sönke Lorenz

27. Anna - Sönke Lorenz

28. Clara - Sönke Lorenz

29. Adelheid - Sönke Lorenz

30. Ludwig (II.) (Lutz) - Sönke Lorenz

31. Elisabetta (Isotta) Visconti - Sönke Lorenz

32. Eberhard (IV.) - Sönke Lorenz

33. Konrad (IV.) - Sönke Lorenz

34. Lucia Visconti - Sönke Lorenz

35. Eberhard - Sönke Lorenz

36. Konrad von Aichelberg - Sönke Lorenz

Average (0 Votes)
Please sign in to comment.