Adorant vom Geißenklösterle

Copyright: Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart

Auf einer etwa vier Zentimeter langen Mammutelfenbeinplatte ist auf der Vorderseite eine menschliche Figur im Halbrelief zu erkennen. Die erhobenen Arme der Figur werden als Anbetungsgeste gedeutet, deshalb wird die Darstellung als „Adorant“ bezeichnet. Ausstellungsort: Landesmuseum Württemberg Stuttgart