Wappen von Eigeltingen 

Inhalt: Das heutige Eigeltingen setzt sich nach Eingemeindungen und Vereinigung aus Eigeltingen, Heudorf im Hegau, Honstetten, Münchhöf, Reute im Hegau und Rorgenwies zusammen. Bis auf das einst fürstenbergische Honstetten gehörten Eigeltingen im 14. und 15. Jahrhundert, die übrigen Orte bis 1806 zur Landgrafschaft Neuenbürg oder zumindest unter deren Oberhoheit. Das am 6. Februar 1980 vom Landratsamt Konstanz verliehene Wappen entspricht im wesentlichen dem von der alten Gemeinde Eigeltingen im Jahre 1897 angenommenen Wappen, das aus dem Siegel des Claus von Aigeltingen, Bürgers zu Aach (1371), abgeleitet ist. Lediglich die blaue Hirschstange kam aus dem Wappen der Landgrafschaft Neuenbürg hinzu. Die Flagge wurde am 19. März 1978 vom Landratsamt Konstanz verliehen.
Quelle/Sammlung: Gemeindewappen Baden-Württemberg
Suche
Average (0 Votes)