Wappen von Rechberghausen 

Inhalt: In den Jahren um 1930 zeigte das Schultheißenamtssiegel im Schild einen aufgerichteten, auf einem Dreiberg stehenden Steinbock. Da dieses Wappentier keine Beziehung zu Rechberghausen hat, nahm die Gemeinde am 16. Oktober 1932 das jetzige „redende" Wappen an. Seine Figuren können zugleich auf den Namen der Gemeinde, wie auch auf den des Hauses Rechberg (Rehberg) bezogen werden, das den Ort bis 1789 besessen hat. Das Innenministerium hat die Flagge am 18. Februar 1959 verliehen.
Quelle/Sammlung: Gemeindewappen Baden-Württemberg
Suche
Average (0 Votes)