Groschen des Herzogs Christoph von Württemberg 

Datierung :
  • 1555  [Hergestellt]
Autor/Urheber:
Ortsbezüge (Werk):
Objekttyp: Münze
Weitere Angaben zum Werk: Silber [Material/Technik]
Durchmesser: 20,5 mm, Gewicht: 2,24 g, Stempelstellung: 1h [Maße]
Literatur:
  • Klein, Ulrich ; Raff, Albert, 1995: Die württembergischen Medaillen von 1496 - 1797; (einschliesslich der Münzen und Medaillen der weiblichen Angehörigen) , Stuttgart
Kurzbeschreibung: Dieser Groschen zeigt auf der Vorderseite das vierteilige Wappen Württembergs. Auf der Rückseite ist ein bekrönter Doppeladler mit Wertzahl abgebildet. Diese Münze gehört zum Fund von Eschelbach, der nach 1618 verborgen und 1921 wiedergefunden wurde. Die Erfassung dieser Münze wurde durch Numismatischer Verbund in Baden-Württemberg (NV BW) ermöglicht.
Quelle/Sammlung: Münzkabinett
Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: MK 26575.173
Weiter im Partnersystem: https://www.museum-digital.de/bawue/index.php?t=objekt&oges=18298

Ortsbezüge:
Schlagwörter: Wappen, Doppeladler
Suche
Average (0 Votes)