Bodenstanduhr 

Datierung :
  • 1770 [Herstellung Original]
Autor/Urheber:
Ortsbezüge (Werk):
Weitere Angaben zum Werk: 600,00 mm [Breite/Tiefe]
2550,00 mm [Höhe]
Kurzbeschreibung: Die repräsentative Bodenstanduhr wurde nach holländischem Vorbild für den Hausgebrauch von dem Mannheimer Hofuhrmacher Johannes Krapp angefertigt. Das Zifferblatt enthält in römischer Zahlenangabe die Stunden und in arabischen Zahlen die Minuten.

Über dem Zifferblatt ist eine halbkreisförmige Aussparung angebracht, auf der die Mondphasen von Vollmond bis Neumond ablesbar sind. Die Uhr enthält ein Spielwerk, das zur vollen, halben oder viertel Stunde bespielbar ist. Sie hat eine Gangdauer von einer Woche.
Identifikatoren/Sonstige Nummern: EVZ:1985/0129 [Inv.Nr.]
Weiter im Partnersystem: https://technoseum.faust-iserver.de/zeig_start.fau?prj=technoseum&dm=1&listex=Inventarnummer&zeig=EVZ:1985/0129

Schlagwörter: Standuhr; Uhr; Zeitmessung
Suche
Average (0 Votes)