Naislach - Wohnplatz 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wohnplatz
Liegt auf Gemarkung: Würzbach
Ersterwähnung: 1462

Ortslage und Siedlung
(bis 1970):
Weiler in Gestalt eines kleinen lockeren Haufendorfs in Hanglage. Davon getrennt die beiden Häusergruppen der Naislachermühle und der Kunstmühle im Würzbachtal.
Geschichte: Ab 1462 bekannt, gleiche Schicksale wie Würzbach. In Naislach ein fürstliches Jagd­schloß des 17. Jahrhunderts, im 18. Jahrhundert abgegangen.

Name: fürstliches Jagdschloss (abgegangen)
Datum der Ersterwähnung: 1600 [im 17. Jahrhundert]

GND-ID:
  • 7828426-0
Suche