Oberamtsbeschreibung Neckarsulm (1881)

Bild Neckarsulm

Als 1866 die untere Neckartalbahn eröffnet wurde, wurde Neckarsulm an die Eisenbahn angebunden. , die bei Jagstfeld mit zwei Linien in das badische Staatsgebiet führte, eine weitere zog über Osterburken nach Würzburg. Die neuen Bahnhofsgebäude befinden sich am linken Bildrand der Lithographie von 1881. Die Entwicklung von Neckarsulm hin zur Industriestadt nahm in diesen Jahren ihren Anfang. Das Stadtbild selbst war in dieser Zeit noch durch Gebäude geprägt, die an die Zeit vor 1806 erinnerten, als der Ort ein Verwaltungssitz des Deutschen Ordens gewesen war: der Stadtkirche St. Dionysius mit ihrem charakteristischen Turm von 1757 und dem Deutschordensschloss.