Oberamtsbeschreibung Tübingen (1867)

Bild Tübingen

Vom Österberg aus fällt der Blick zunächst auf das moderne Tübingen, die seit 1818 vor dem Lustnauer Tor ins Ammertal hinaus gewachsene Vorstadt. Ihr Schmuckstück an der Wilhelmstraße bildet die 1845 eröffnete Neue Aula, das Hauptgebäude der Universität. Das neue Krankenhaus der Universität (erbaut 1842–1846) steht in einem Garten hinter der Neuen Aula. Über den Dächern der dicht bebauten Altstadt erhebt sich das Tübinger Schloss, der ehemalige Sitz der Tübinger Pfalzgrafen. Mit dem Neubau wurde unter Herzog Ulrich von Württemberg 1507 begonnen. Dem Schloss gegenüber steht – perspektivisch verkürzt – die Stiftskirche