null

1965 - Die Queen in Baden-Württemberg

 Stuttgart: Staatsbesuch von Queen Elizabeth II. 1965 [Copyright: Landesmedienzentrum Baden-Württemberg; 24.05.1965]

Stuttgart: Staatsbesuch von Queen Elizabeth II. 1965 [Copyright: Landesmedienzentrum Baden-Württemberg; 24.05.1965]

Zwischen dem 18. und 28. Mai 1965 besuchte Königin Elisabeth II. 20 Orte in Deutschland. Der Besuch war die erste Visite eines Vertreters der britischen Monarchie in Deutschland seit 1909. Unterwegs waren die Queen und ihr Ehemann in einem Sonderzug der deutschen Bahn, der zugleich als Residenz diente. Lediglich für eine Schifffahrt auf dem Rhein und für den Besuch in Berlin wurde auf den Sonderzug verzichtet.

Von Medien und Öffentlichkeit wurde der Staatsbesuch der Queen als Jahrhundert-Ereignis gefeiert. Besonders in Baden-Württemberg, denn hier galt es Verwandte ihres Mannes, Prinz Philip, zu besuchen. Von Schloss Salem, wo Prinz Philip zur Schule gegangen war, führte die Reise über Stuttgart, die Schillerstadt Marbach und Schwäbisch Hall nach Langenburg. Die Queen adelte die Stationen ihres Besuches und machte sie weltbekannt. So auch die "Langenburger Wibele", eine Gebäckspezialität, und Schloss Langenburg. Der damalige Bürgermeister Fritz Gronbach war so mutig, mit einem Englisch-Kauderwelsch der Queen eine Portion Wibele zu überreichen. Die amüsante Rede kann man heute als auf Youtube ansehen.

Zu den wohl  hartnäckigsten Legenden, die sich um den ‚Jahrhundertbesuch‘ der Queen ranken, gehört ihre anscheinende Verwirrung angesichts eines Besuchs in Marbach am Neckar. "Where are the horses?" soll die Queen gefragt haben, als sie durch das Literaturmuseum geführt wurde und nicht durch das 75 Kilometer entfernte Marbach, das für sein Gestüt bekannt ist. Tatsächlich aber handelte es sich bei dieser Anekdote um eine Zeitungsente.

 

00

Weitere Blogeinträge

Kommentare hinzufügen
Suche

LEO-BW-Blog

Logo LEO-BW-Blog

Herzlich willkommen auf dem LEO-BW-Blog! Sie finden hier aktuelle Beiträge zu landeskundlichen Themen sowie Infos und Neuigkeiten rund um das Portalangebot. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu den einzelnen Posts.