Talerklippe: Eduard Fortunat von Baden-Baden 

Datierung :
  • 1590  [Herstellung]
Ortsbezüge (Werk):
Objekttyp: Klippe
Weitere Angaben zum Werk: Durchmesser: 43 mm, Gewicht: 50,9 g [Maße]
Kurzbeschreibung: Der klippenförmige Abschlag wurde nach einem Taler mit der Darstellung des Markgrafen Eduard Fortunato von Baden gefertigt (1565-1600). Mit "Klippe" werden eckige Münzen oder Medaillen bezeichnet. Ein Abschlag ist eine Prägung mit einem üblicherweise verwendeten Prägestempel ausgeführt aber in einem besonderen Metall, meist Silber oder Gold. Abschläge werden häufig als Geschenke oder zum Gedenken geprägt. Im vorliegenden Fall wurde ein Taler des Markgrafen Eduard Fortunato in Silber ausgeführt. Auf der Vorderseite ist der Markgrafen zu sehen, er trägt eine Rüstung und über der rechten Schulter sein Schwert. Die Rückseite zeigt den badischen Renaissanceschild mit Helm, Zier und Decken, umgeben von den vier Schilden von Spanheim, Eberstein, Lahr und Mahlberg.
Quelle/Sammlung: Numismatik - Münzen MA & Neuzeit
Identifikatoren/Sonstige Nummern: 68/104-1 [Inv.Nr.]
Weiter im Partnersystem: http://swbexpo.bsz-bw.de/blm/

Schlagwörter: Baden / Wappen, Eduard Fortunat, Baden-Baden, Markgraf
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)