Fastnachtsmaske: "Haigerlocher Bischöffle" 

Datierung :
  • Anfang 19. Jh.  [Herstellung]
Ortsbezüge (Werk):
Objekttyp: Maske
Weitere Angaben zum Werk: Tiefe: 13,5 cm, Breite: 22 cm, Höhe: 29,5 cm [Maße]
Kurzbeschreibung: Die geschnitzte Glattlarve aus Holz stellt die Figur des Haigerlocher "Bischöffle" dar. Sie ist eine der ältesten Masken der schwäbisch-alemannischen Fasnacht und stammt aus 18. Jahrhundert. Wahrscheinlich wurde sie in Rottweil gefertigt, in der Bildschnitzerwerkstatt der dortigen Dominikaner. Die Maske des "Bischöffle" zählt zu den spätbarocken Glattlarven mit ihren geschlechtslosen, faltenfreien Gesichtern. Zur weiteren Tracht gehört u. a. die Karbatsche, eine bis zu 4 m lange, aus ledernen Riemen oder Hanfseilen geflochtene Peitsche mit einem kurzen Holzstiel, deren Schnellen besonderes Geschick erfordert. Um 1760 wurden die Altäre der Rottweiler Dominikanerkirche von dem aus Haigerloch stammenden Maler Franz-Josef Marmon ausgeführt, dessen Vetter in derselben Zeit in Rottweil Narrenzunftmeister war. Diese verwandtschaftliche Verbindung machte wohl das Bischöffle aus Rottweile zum "Haigerloch Bischöffle". Ursprünglich gehörte die Vorlage für diesen Maskentypus der Haigerlocher Fasnacht wohl zur Figur des "Kinderbischofs", der am "Tag der Unschuldigen Kindlein" (28. Dezember) in Erscheinung trat. Der Tag sollte an den bethlehemitischen Kindermord erinnern. Aber auch aller früh verstorbenen Kinder gedachte man so. Vorwiegend in den Klosterschulen wurde ein Kind gewählt, das als Bischof den Lehrern und Erwachsenen die Beschwerden der Schüler vortrug. Gleichzeitig erzählt die Geschichte auch von einem Berufskollegen des Malers Franz-Josef Marmon, der zur damaligen Zeit mit dieser Maske als Fasnachtsbelustigung durch Rottweils Wirtshäuser gezogen sein soll und der närrischen Gemeinde als "Bischof" Firmung erteilt habe.
Quelle/Sammlung: Kunst- & Kulturgeschichte - Brauchtum & Religion
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: 2003/1733 [Inv.Nr.]
Weiter im Partnersystem: http://swbexpo.bsz-bw.de/blm/

Schlagwörter: Narr, Fastnacht, Kirchliches Schauspiel, Narrenzunft
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)