Birnkrug: Allegorie des Handels (Merkur) 

Datierung :
  • 1831  [Herstellung]
Ortsbezüge (Werk):
Objekttyp: Birnkrug
Weitere Angaben zum Werk: Durchmesser: 13 cm, Höhe: 19,8 cm [Maße]
Kurzbeschreibung: Nur selten ist die Entstehung eines historischen Gebrauchsgegenstandes so gut dokumentiert wie bei diesem Birnkrug. Am 17. Januar 1831 bestellte der Gastwirt und Kaufmann Johann Jacob Hoefflin aus Eichstetten am Kaiserstuhl brieflich Teller, gemalte "Kaffekächele mit Henkel", Platten, Kaffee- und Milchkannen und einen Birnkrug, von dem er genaue Vorstellungen hatte: "Dann wünsche ich noch ein 3 Schoppigen Weinkrug mit einem Deckel für den Haußgebrauch, worauf die Namen Johann Jacob Hoefflin Jacobina Katharina Giesin in Eichstetten geschrieben und den Merkur darauf abgemahlt wurden." Tatsächlich entspricht der Birnkrug den Vorstellungen des Auftraggebers genau, nur der Deckel ist inzwischen verloren. Der Krug zeigt den antiken Gott Merkur vor bergiger Phantasielandschaft auf einem flachen Steinsockel, an eine kleine Säule gelehnt. Er trägt den für ihn typischen geflügelten Helm und in der ausgestreckten Hand den Botenstab. Links neben ihm liegt ein kleines gelbes Fass, wahrscheinlich ein damals für Überlandtransporte, auch für Keramiken, verwendetes Transportfass. Mit Merkur, dem Gott des Handels im Zentrum, zeigt der Birnkrug eine symbolhafte Darstellung der beruflichen Tätigkeit des Auftraggebers als Kaufmann. Als Vorbild diente wohl eine große Fayenceplastik des Merkur, die zur Entstehungszeit des Birnkruges in der Durlacher Manufaktur aufgestellt war. Johann Jacob Hoefflin scheint diese gekannt zu haben, bestellte er doch nicht eine beliebige Merkur-Darstellung, sondern wollte explizit "den Merkur darauf abgemahlt" haben. Hoefflin kannte den Durlacher Merkur wohl auch von den Rechnungen der Fayencemanufaktur, auf die der Gott des Handels mit einem Transportfass aufgedruckt war.
Quelle/Sammlung: Kunst- & Kulturgeschichte - Keramik
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: 2003/1880 a [Inv.Nr.]
Weiter im Partnersystem: http://swbexpo.bsz-bw.de/blm/

Schlagwörter: Allegorie, Merkur, Handel
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)