Blick durch ein geöffnetes Tor 

Datierung :
  • 1911  [Herstellung]
Autor/Urheber:
  • Annemarie Brenzinger [Fotograf]
Ortsbezüge (Werk):
Objekttyp: Architekturphotographie
Weitere Angaben zum Werk: Breite: 6,5 cm, Höhe: 9 cm [Maße]
Kurzbeschreibung: Nur wenige der unzähligen Reise- und Landschaftaufnahmen von Annemarie Brenzinger sind "Autochrome". Mit diesem 1907 von den Brüdern Lumière erfundenen Farbdiaverfahren, das durch die Körnchenstruktur einen malerischen impressionistischen Effekt erzielt, experimentierte Annemarie Brenzinger bereits 1909. Das Verfahren war allerdings heikel. Die notwendige lange Belichtungszeit (bei Sonne 1-2 Sekunden) verursachte bei Personenaufnahmen oft Bewegungsunschärfe, bei Innenaufnahmen musste mindestens 30 Sekunden lang belichtet werden, also immer mit Stativ. Daher entstanden vor allem Stillleben, Blumen- und Landschaftsaufnahmen. Von 1911 stammen das Dia der Freiburger Kartaus mit dem Blick durch ein geöffnetes Tor.
Quelle/Sammlung: Außenstelle Südbaden - Bild-Archiv
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: BA 96/772 [Inv.Nr.]
Weiter im Partnersystem: http://swbexpo.bsz-bw.de/blm/

Schlagwörter: Kloster, Bürgertum, Landschaft, Baum
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)