Teller 

Datierung :
  • um 1880  [Herstellung]
Ortsbezüge (Werk):
Objekttyp: Teller
Weitere Angaben zum Werk: Durchmesser: 28 cm, Höhe: 2 cm [Maße]
Kurzbeschreibung: Der Teller mit einem Dekor von großen und kleinen bunten Blüten und Edelweiß, wurde in Kandern nach einem Entwurf von Karl Blum gefertigt. Kandern war bereits im 16. Jahrhundert ein Zentrum der Herstellung und des Handels mit Töpferwaren. Der Ort liegt in einem Gebiet mit ergiebigen Tongruben und an einer alten Handelsstraße zwischen dem Elsass und der Schweiz. Die traditionellen Töpfer gerieten am Ende des 19. Jahrhunderts durch Konkurrenzprodukte aus Email und Aluminium in wirtschaftliche Schwierigkeiten. In Kandern setzte man daher auf künstlerisch hochwertige Produkte aus der Kunsttöpferei und 1927 entstand die Fayence-Manufaktur Kandern.
Quelle/Sammlung: Kunst- & Kulturgeschichte - Keramik
Identifikatoren/Sonstige Nummern: 95/1240 b [Inv.Nr.]
Weiter im Partnersystem: http://swbexpo.bsz-bw.de/blm/
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)