Teller 

Datierung :
  • 1915  [Herstellung]
Autor/Urheber:
Ortsbezüge (Werk):
Objekttyp: Teller
Weitere Angaben zum Werk: Durchmesser: 14 cm, Höhe: 2,7 cm [Maße]
Kurzbeschreibung: Der blaue Teller mit dem konzentrischen Dekor wurde nach einem Entwurf von Alfred Kusche (1884-1984) in der Großherzoglichen Majolika Manufaktur Karlsruhe ausgeführt. Die Kombination von Gießbüchsenmalerei, Sgraffito-Technik und Bleiglasur hat ihren Vorläufer in der Villinger Töpferei. Diese wiederum greift auf die Technik der Thuner Majolika aus der Schweiz zurück. Beim Dekor des Tellers ließ sich Kusche von chinesischen Vorbildern inspirieren. Die Verwendung der giftigen Bleiglasur zeigt, dass der Teller als Schauobjekt, aber nicht zum Gebrauch als Essgeschirr gedacht war.
Quelle/Sammlung: Kunst- & Kulturgeschichte - Keramik
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: M 565 b [Inv.Nr.]
Weiter im Partnersystem: http://swbexpo.bsz-bw.de/blm/

Schlagwörter: Villingen
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)