Johann von Freienstein, Edelknecht, seine Ehefrau Gertrud und beider Töchter Anna und Irmel verkaufen an Äbtissin Agnes von Frauenalb, Elisabeth von Bonlanden, die Tochter ihres Bruders, Adelheid von Echterdingen und den Konvent des Klosters Frauenalb um 18 Pfund Heller 6 Malter Roggen Gült von allen ihren Gütern zu Malsch. 

Beteiligte:
  • Johann von Freienstein; Gertrud [Siegler]
Erstellt (Anfang): 1335  [23. April 1335]
Umfang: Anzahl der Digitalisate: 4
Objekttyp: Urkunden
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe
Ältere Bestände (vornehmlich aus der Zeit des Alten Reichs)
Urkunden
Kleinere geistliche Territorien
Frauenalb
Frauenalb / 1193-1802
Spezialia badischer Orte
Malsch KA
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: 40 Nr. 287 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=4-3524953

Überlieferung/Ausgaben: Überlieferungsart: Ausfertigung
Regesten: ZGO 26 (1874) S. 445 f.

Ortsbezüge:
Sonstiges: Siegelbeschreibung: 2 Siegel, 1 hängt an
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)