Kollektaneen [des Landvogtei-Steuerrats in Rottweil, dann Finanzrats und Vizedirektors in Reutlingen Heinrich Zeller] zur mittelalterlichen Herrschafts- und Besitzgeschichte vorwiegend im Gebiet um Rottweil, Oberhohenberg, Baar und Bodensee 

Kurzbeschreibung: Enthält v.a.: Besitzungen des Klosters St. Gallen im Frühmittelalter; Übertragung eines Guts in Epfendorf an Kloster Petershausen 944 (Abschrift); Kloster Allerheiligen, Landgrafschaft Nellenburg 11. Jh.; Egesheim 15.-18. Jh.; Besitzwechsel in Aixheim, Aldingen, Balgheim, Bühlingen, Dauchingen, Dautmergen, Denkingen, Dormettingen, Dürbheim, Göllsdorf und Gößlingen, 13.-16. Jh.
Erstellt (Anfang): 1810  [[1. Drittel des 19. Jhs.]]
Umfang: 1 Bü
Anzahl der Digitalisate: 37
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Ludwigsburg
Ober- und Mittelbehörden 1806-um 1945 / 1736-1982 (Va ab 1605, Na bis 1984)
Geschäftsbereich Finanzministerium
Obere Finanzbehörden
Statistisches Landesamt: Abteilung Landesbeschreibung / 1489-1951
1. GENERALIA
1.2 Sachthemen
1.2.14 Außerwürttembergisches
1.2.14.4 Sonstige
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: E 258 VI Bü 548 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=2-82923

Ortsbezüge:
Personenbezüge:
  • Zeller; Heinrich, Landvogtei-Steuerrat in Rottweil, A
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)