Vereinbarung (Richtung) zwischen dem Kloster Maulbronn und Friedrich von Enzberg und Conrad, dessen Sohn, wegen verschiedener strittiger Punkte, namentlich dass das Kloster auf die Burg und Stadt Enzberg und deren Güter, auch Namens Conrad von Enzbergs, Friedrichs Bruder, eines Konventualen zu Maulbronn, verzichtet, die Güter zu Kapfenhardt (Kapfenhart) mit den Huben in Wiernsheim, Öschelbronn (Eschelbronn) und Kieselbronn samt der Fischerei in Niefern (Nivern) dem Kloster bleiben, diesen auch zu Widerlegung einer Gült in Wössingen (Wesingen) 1/3 des Dorfes Dürrn folgen, und 4 Pfund Heller jährliche Gült auf der Hart zukommen, in gleichem die Güter des Dorfs Bauschlott (Bauschlot) auf Widerlegung denen von Enzberg bleiben sollen. 

Inhalt: Link zum Archivalien-Viewer
Beteiligte:
  • Baden; Friedrich von; Markgraf; Sachsenheim; Bernolt von [Aussteller]
    Baden; Friedrich von; Markgraf; Sachsenheim; Bernolt von; Süßen; Eberhard von; Calw; Heinrich von; Abt von Maulbronn; Enzberg, Friedrich von; Enzberg; Conrad von [Siegler]
Erstellt (Anfang): 1325  [an dem naehsten samstag vor sant Marien Magdalenen tage]
Umfang: Anzahl der Digitalisate: 2
Format: 37,1 x 48,4
Objekttyp: Urkunden
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Altwürttembergisches Archiv
Bezirksbehörden des Kirchenguts und der Universität / 1095-1818
Kloster- und Stiftsgutverwaltungen / 1095-1807
Maulbronn / 1147-1806
Urkunden
1.2 Amtsorte
1.2.24 Enzberg
Archivalieneinheit
Identifikatoren/Sonstige Nummern: A 502 U 801 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-1290603

Überlieferung/Ausgaben: Überlieferungsart: Ausfertigung
Literatur: 600 Jahre Haus Enzberg im Raum Mühlheim/Tuttlingen 1409-2009. Hg. vom Geschichtsverein Landkreis Tuttlingen, Ostfildern 2009, S. 15.

Ortsbezüge:
Personenbezüge:
Sonstiges: Siegelbeschreibung: 6 S., 3. abgegangen, 1., 2., 4. und 6. eingenäht
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)