Entschädigungsklagen von Geistlichen, Adeligen und Privatpersonen gegen württembergische Gemeinden bzw. Untertanen, Teil II 

Kurzbeschreibung: Enthält: 1) Klage des Kaplans Balthasar Dürr von Metzingen gegen die Gemeinden von Besigheim, Walheim, Brackenheim und einigen anderen wegen ausstehender Pfründe und Entschädigung aus der Plünderung und Beschädigung seines Hauses in Besigheim während der Bauernaufruhr, 1527-1529 2) Klage des Sebastian Staib von Hessigheim wegen erlittener Plünderung gegen Schultheiß und Gericht zu Hessigheim, die den Beutemeistern hierzu Befehl erteilt hätten, 1528-1529 3) Auf eine von der Priesterschaft gegen die Beutemeister Conrad Plast von Bönnigheim und Paul Mercker von Mundelsheim anhängig gemachte Entschädigungsklage und das Gesuch, dass sie zur Restitution des ihnen abgeforderten Beutegeldes angehalten werden möchten, übergeben diese ihre geführten Rechnung und ein Verzeichnis aus dem Jahr 1525, was von diesen Beutegeldern den Fähnrichen von jeder Stadt und Amt nach der Anzahl ihrer Mannschaft ausgeteilt worden war. Die Regierung erteilt daraufhin an die genannten Oberämter (u.a. Schorndorf und Waiblingen) den Befehl, die ihrer Mannschaft nach dieser Rechnung zugekommenen Gelder an die Regierung einzuliefern, um damit die Priesterschaft nach Verhältnis entschädigen zu können, 1525-1529 Enthält u.a.: Rechnung der vor Waiblingen liegenden Bauern, 1525 - aufbewahrt in der Dauerausstellung des Hauptstaatsarchivs Stuttgart, Nr. 33 4) Entschädigungsklage des Pfarrvikars Conrad Ulrich von Horb gegen Ludwig Jungling von Monhardt. Jungling hatte mit drei weiteren Konsorten das Pfarrhaus des Pfarrherrn Ulirch unter Androhung des Todes ausgeplündert und beschädigt, 1529, vgl. auch H 54 U 1
Inhalt: Link zum Archivalien-Viewer
Erstellt (Anfang): 1525  [1525-1529]
Umfang: Anzahl der Digitalisate: 155
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Selekte
Auslesebestände über historische Ereignisse und Sachgebiete
Bauernkrieg / 1522-1535
2. Akten
1. Österreichische Regierung in Württemberg
1.4. Österreichischen Regierung in Württemberg: Nachtragsakten von 1824
Archivalieneinheit
Identifikatoren/Sonstige Nummern: H 54 Bü 34 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-2491127

Ortsbezüge:
Personenbezüge:
  • Dürr, Balthasar; Kaplan zu Metzingen
  • Mercker, Paul; Beutemeister
  • Plast, Conrad; Beutemeister
  • Staib, Sebastian
  • Ulrich, Conrad; Pfarrvikar
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)