"Mappa (Grenzscheid) der Reichserbtruchseß hochgraeflich Wolfegg-Waldsee und Reichshochgraeflich StadionWarthausischen Hoch- und niederen Gerichtsbarkeit, dann des Reichsgraeflich Wolffegg-Waldsee und Reichsstadt Biberachischen Kapellenpfleegeigenthum von der Riss bis an den Graben der Ingoldingischen Pihee-Wies" 

Kurzbeschreibung: Grenze der hohen und niederen Jurisdiktion zwischen den Grafen von Wolfegg-Waldsee einerseits und den Grafen von Stadion-Warthausen und der Biberach'schen Kapellenpflege andererseits (gelb) mit nummerierten Grenzsteinen, Entfernungen zwischen diesen in Schuh / Gewässer, Straßen / Kulturarten (Äcker mit Namen der Besitzer, Wiesen und Wälder) / teilw. Flurnamen / Bezeichnung der Straßen / Distinctio colorum, Siegel der Wolfegg-Waldseeischen Administrationskanzlei, der Stadion'schen Oberamtskanzlei und der Biberach'schen Kirchen- und Kapellenpflege, beides wie der Titel auf großen Spruchbändern, farbige Windrose
Erstellt (Anfang): 1788  [1788]
Umfang: Anzahl der Digitalisate: 1
Format: 78 x 125,5
Objekttyp: Karten und Pläne
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Karten, Pläne und Zeichnungen
Handschriftliche Karten
Neuwürttemberg (bis 1806)
Land- und Flurkarten betreffend Neuwürttemberg / 16. Jh. - 1817
IV. Land- und Flurkarten betreffend sonstige Territorien bzw. Herrschaften
2. In Südwürttemberg
p) Grafschaft Waldsee (Mannserbliche Inhabung) der Grafen von Wolfegg-Waldsee
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: N 11 Nr. 94 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-512941

Ortsbezüge:
Personenbezüge:
  • Ammann, Franz Joseph; Feldmesser in Waldsee
Sonstiges: Maßstab: ca. 1 : 1.800; unter Zugrundelegung eines Nürnberger Schuhs = 30,43 cm
Ausführung: Federzeichnung; handkoloriert
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)