"Brackenheimb" [Rückentitel des Verfassers] 

Kurzbeschreibung: Konzept / skizzenhafte Darstellung mit Rötel, Bleistift und Tusche / Wasserläufe, Hügel, Siedlungen, Amtsgrenze / besonders gekennzeichnet der Landgraben in Bleistiftschattierung / zwei Schreiberhände / zugehörige Reinzeichnung mit Ansicht der Stadt Brackenheim N 200 P 51, weiteres -weniger ausgeführtes- Konzept N 1 Nr. 17
Inhalt: Link zum Archivalien-Viewer
Erstellt (Anfang): 1664  [o. J. [um 1664/65]]
Umfang: Anzahl der Digitalisate: 2
Format: 43 x 55,5
Objekttyp: Karten und Pläne
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Karten, Pläne und Zeichnungen
Handschriftliche Karten
Altwürttemberg (bis 1806)
Land- und Flurkarten betreffend Altwürttemberg / 1534-1799
I. Landkarten
4. Georg Wilhelm Kleinsträttl
Archivalieneinheit
Identifikatoren/Sonstige Nummern: N 1 Nr. 18 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-547589

Literatur: über Kleinsträttl, seine Arbeitsweise, sein zeichnerisches und kartographisches Werk vgl. Robert Uhland: Georg Wilhelm Kleinsträttl. Hauptmann auf Hohenasperg. Zeichner und Kartograph. In: Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde Reihe B 46. Bd. (1968) S. 166 - 193; zu obiger Karte insbes. S. 179

Ortsbezüge:
Personenbezüge:
Sonstiges: Maßstab: ca. 1 : 50.000
Entstehungsstufe: Entwurf oder Konzept
Geografische Begrenzung: Ottilienberg - Stetten am Wald - Gemmingen (N), Heilbronn - Klingenberg - Lauffen - Kirchheim (O), Besigheim - Löchgau (S), Güglingen - Kleingartach (W)
Suche