Franziskanerinnenkloster (?) Geislingen 

Ortsbezüge:
Baujahr/Gründung: 1433 [vor 1433]
Zerstörung/Aufhebung: 1468 [nach 1468]
Beschreibung: Die örtliche Frauenklause, deren Zugehörigkeit zum Dritten Orden der Franziskaner nicht gesichert ist, wird erstmals 1433 erwähnt; nach 1468 findet sie sich nicht mehr in den Quellen.
Autor: ANDREAS ZEKORN
Objekttyp: Kloster
Ordensregel:
  • Franziskaner-Terziarinnen ? vor 1433-nach 1468
Sonstiges: Bistum: Konstanz, ab 1821 Rottenburg-Stuttgart
Weiter im Partnersystem: http://www.kloester-bw.de/?nr=569

Adresse Geislingen

Literatur: W. Zimmermann / N. Priesching (Hg.): Württembergisches Klosterbuch. Klöster, Stifte und Ordensgemeinschaften von den Anfängen bis in die Gegenwart. Stuttgart 2003. 246 (A. ZEKORN).
Der Landkreis Balingen. Amtliche Kreisbeschreibung (Die Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg). Balingen 1960/61 II, 390.
Die Kunst- und Altertumsdenkmale im Königreich Württemberg. Inventar Schwarzwaldkreis. Bearb. v. E. von Paulus. Stuttgart 1897. OA Balingen, 29.
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)