Heilanstalt für Lungenkranke (Dr.-Schröder-Weg 5, 6, 11, 12, 12/1, 12/2, 15, Liebenzeller Straße 61, 75, Schömberg)

Kurzbeschreibung: Heilanstalt
Ortsbezüge:
Baujahr/Gründung: [1888-1919]
Beschreibung: Ehem. Neue Heilanstalt für Lungenkranke, ab 1949 Waldsanatorium Dr. Schröder, heute Klinik Schömberg
von Dr. Johannes Baudach in Konkurrenz zum ersten Sanatorium in Schömberg von 1888 1898 nach Plänen des Stuttgarter Architekten Christian Burger errichtet, 1899 von Dr. Georg Schröder übernommen, 1949 in Waldsanatorium Dr. Schröder umbenannt, heute Klinik Schömberg

Hauptgebäude mit Nebengebäuden und Villen, Park- und Grünanlagen (Sachgesamtheit)
Dr.-Schröder-Weg 5 (Flstnr. 194)
Villa Hedwig (nach der Schwester von Dr. Schröder benannt) Anf. 20. Jahrhundert
Dr.-Schröder-Weg 6 (Flstnr. 246)
ehem. Villa des Arztes Dr. Georg Schröder, 1913 kleiner Anbau, 2004 vom Bürogebäude zur Privatschule umgenutzt, um 1900
Dr.-Schröder-Weg 11 (Flstnr. 194/1)
Arztvilla, später Wohnhauses des Chefarztes Dr. Rickmann, errichtet 1912
Dr.-Schröder-Weg 12 (Flstnr. 253)
Hauptgebäude
Dr.-Schröder-Weg 15 (Flstnr. 196/1)
Ehem Elektrizitätswerk, 1901
Wirtschaftsgebäude im Winkel
Trafohaus 1901
Garage neben dem Trafohaus, Anf. 20. Jahrhundert
Wagenschuppen und Stall, 1919
Schweinestall, Anf. 20. Jahrhundert
Liebenzeller Str. 61 (Flstnr. 24/10)
Wohnhaus des Verwaltungsdirektors der NH, Fritz Keser, Anf. 20. Jahrhundert, 1912 Anbau nach Plänen des Architekten Schäffler, Gartengrundstück von Buchenhecken gerahmt
Liebenzeller Str. 75 (Flstnr. 231)
Villa Elven, um 1900 für Oberleutnant Joseph Elven, nach seinem Wegzug 1910 an die Neue Heilanstalt verkauft
Objekttyp: Sonstige Denkmale

Adresse Dr.-Schröder-Weg 11, Schömberg
Suche