Hochrelief der Diana 

Datierung :
  • 2.-3. Jahrhundert n. Chr.  [Hergestellt]
Beteiligte (Werk):
  • Kelten [Wurde abgebildet]
  • Diana (Mythologie) [Wurde abgebildet]
Ortsbezüge (Werk):
Objekttyp: Relief
Weitere Angaben zum Werk: Stubensandstein [Material/Technik]
H. 78 cm, T. 2 cm [Maße]
Literatur:
  • Goessler, Peter, 1932: Statuetten der Diana und Viktoria von Wannweil, In: Germania. Anzeiger der Römisch-Germanischen Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts, Bd. 16, S. 201-203
    Goessler, Peter, 1932: Ein römischer Fund von Wannweil-Kirchentellinsfurt, In: Blätter des Schwäbischen Albvereins, S. 108-111
    Willburger, Nina, 2012: Neue Herren, alte Sitten. Das Fortleben keltischer Traditionen in römischer Zeit, in: Die Welt der Kelten. Zentren der Macht - Kostbarkeiten der Kunst, Ausstellungskatalog Stuttgart, Ostfildern, S. 446-447, Abb. 616
    Paret, Oskar, 1930-32: , Fundbericht Schwaben NF 7, Taf. XII 2, 1 u. 2
Kurzbeschreibung: Diana, die römische Göttin der Jagd, hält links den Bogen und greift mit der erhobenen rechten Hand zum Köcher. Rechts und links von ihr sind zwei Tiere, wohl ein Hase und ein Hund, zu erkennen. Bei diesem Hochrelief können neben stilistischen Merkmalen die der keltischen Tradition entsprechen, wie die starre Frontalität, der kleine Mund und die großen Augen, weitere Abweichungen von der römischen Ikonographie festgestellt werden. Es fällt die nichtrömische Kleidung auf: Diana trägt ein langes Untergewand mit gekräuseltem Saum, den auch das darüberliegende kurze Jagdgewand aufweist. Dieses lässt - völlig unrömisch - beide Brüste unbedeckt und wird von einer runden Fibel zusammengehalten. Es ist anzunehmen, dass hier Abnoba, die keltische Göttin des Schwarzwaldes, dargestellt ist, die im Rahmen der Interpretation Romana mit Diana gleichgesetzt wurde. [Nina Willburger]
Goessler, Peter, 1932: Statuetten der Diana und Viktoria von Wannweil, In: Germania. Anzeiger der Römisch-Germanischen Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts, Bd. 16, S. 201-203
Quelle/Sammlung: Provinzialrömische Archäologie
Archäologische Sammlungen
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: RL 247
Weiter im Partnersystem: https://www.museum-digital.de/bawue/index.php?t=objekt&oges=1130

Ortsbezüge:
Personenbezüge:
  • Kelten
  • Diana (Mythologie)
Schlagwörter: Provinzialrömische Archäologie, Tierdarstellung, Jagd, Römische Mythologie, Götterbild, Steinrelief, Relief (Kunst), Antike
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)