Erinnerungstasse für König Wilhelm I. von Württemberg, um 1814 

Datierung :
  • 1781  [Hergestellt]
Beteiligte (Werk):
  • Wilhelm I. von Württemberg (1781-1864) [Wurde abgebildet]
  • Karl von Württemberg (1823-1891) [Wurde abgebildet]
Ortsbezüge (Werk):
Objekttyp: Kunsthandwerk
Weitere Angaben zum Werk: Ludwigsburger Porzellan [Material/Technik]
H. 9 cm, B. 8,7 cm, D. 6,5 cm [Maße]
Literatur: Quellennachweis_KK grün 381
Kurzbeschreibung: Tassen mit Widmungen waren im 19. Jahrhundert sehr beliebt; anlässlich von Jubiläen Vermählungen und Geburtstagen wurden sie verschenkt. So verehrten Offiziere, die unter König Wilhelm I. (reg. 1816–1864) in den napoleonischen Feldzügen gedient hatten, ihm diese Tasse anlässlich seines Geburtstags. Nach Wilhelms Tod gab sein Sohn König Karl (reg.1864–1891) die Tasse in die Kunstkammer.
[Katharina Küster-Heise]
Quellennachweis_KK grün 381
Quelle/Sammlung: Kunstkammer der Herzöge von Württemberg
Kunsthandwerk
Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen
Identifikatoren/Sonstige Nummern: KK grün 381
Weiter im Partnersystem: http://www.museum-digital.de/bawue/index.php?t=objekt&oges=4506

Ortsbezüge:
Personenbezüge:
  • Wilhelm I. von Württemberg (1781-1864)
  • Karl von Württemberg (1823-1891)
Schlagwörter: Keramik, Tasse, Erinnerung, Jubiläum
Suche
Mein Leo Detail ist temporär nicht erreichbar.