Kombiniertes Service mit Allianzwappen Martinelli-Giovanelli 

Datierung :
  • 1762-1763  [Vorlagenerstellung]
Autor/Urheber:
Beteiligte (Werk):
  • Gaetano Martinelli [Wurde abgebildet]
Ortsbezüge (Werk):
Objekttyp: Service
Weitere Angaben zum Werk: Porzellan [Material/Technik]
Spiegel H. 79 cm [Maße]
Literatur: Landesmuseum Württemberg, 2012: LegendäreMeisterWerke. Kulturgeschichte(n) aus Württemberg. Begleitband zur Dauerausstellung, Stuttgart, S. 200
Kurzbeschreibung: Wahrhaft fürstlich war das Geschenk Herzog Carl Eugens von Württemberg (reg. 1774-1793) an die Gemahlin seines Hofpoeten Gaetano Martinelli, eine gebürtige Gräfin Giovanelli. Das Ludwigsburger Porzellanensemble besteht aus einem Toilette-Service, aus Speisegeschirr, Gefäßen für die Modegetränke Tee und Kaffee sowie aus Nähutensilien. Sämtliche 50 Teile wurden speziell für diesen Auftrag entworfen und tragen die Wappen der Eheleute.
Das Service ist in der Schausammlung "LegendäreMeisterWerke" im Alten Schloss ausgestellt.
Landesmuseum Württemberg, 2012: LegendäreMeisterWerke. Kulturgeschichte(n) aus Württemberg. Begleitband zur Dauerausstellung, Stuttgart, S. 200
Quelle/Sammlung: Kunsthandwerk
Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen
LegendäreMeisterWerke. Kulturgeschichte(n) aus Württemberg
Identifikatoren/Sonstige Nummern: WLM 1930-28 -80
Weiter im Partnersystem: http://www.museum-digital.de/bawue/index.php?t=objekt&oges=487

Ortsbezüge:
Personenbezüge:
  • Gaetano Martinelli
Schlagwörter: Wappen, Kunsthandwerk, Küchengerät, Herrscherrepräsentation, Service (Geschirr), Körperpflege, Porzellan, Tischkultur
Suche