Fahrrad. Zweirad mit Tretkurbel am Vorderrad 

Datierung :
  • um 1875  [Hergestellt]
Ortsbezüge (Werk):
Objekttyp: Fahrrad
Weitere Angaben zum Werk: Holz, Eisen, Stoff, Kordel [Material/Technik]
H (Lenker) 142cm; L 180cm; B 59cm; vorderes Rad D 102 cm; hinteres Rad D 78 cm; Sitzhöhe 100 cm; Abstand Sattel - Pedale: 142 cm [Maße]
Kurzbeschreibung: Bei dem Fahrrad handelt es sich um eine sog. "Michauxline" oder ein einspurige Fahrmaschine, ein Velociped. Diese wurden ab 1867 (vor den Hochrädern) gebaut. Fahrgestell aus rot angestrichenem Eisen, die Räder sind aus Holz - eventuell Ulmenholz für die Nabe, Eschenholz für die Speichen, um den äußeren Raddurchmesser ist ein Eisenband geführt. Die Speichen sind versetzt angebracht. Der Sattel war vermutlich ursprünglich aus Leder, heute Samt. Das Vorderrad mit Radialspeichen ist etwas größer als das Hinterrad. Der Sattel befindet sich - weit entfernt von der starr an der Vorderradachse angebrachten Tretkurbel (Pedalen) - zwischen den beiden Rädern. Mittels eines durch eine Kordel an der Lenkstange befestigten Bremsklotzes konnte das Hinterrad gebremst werden - Blockbremsung. Überholt 1953-1954.
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: 0053/0120
Weiter im Partnersystem: https://www.museum-digital.de/bawue/index.php?t=objekt&oges=29132

Ortsbezüge:
Schlagwörter: Fahrrad
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)