Gebenweiler - Wohnplatz 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wohnplatz
Liegt auf Gemarkung: Kaisersbach
Ersterwähnung: 1085 [Tradition 12. Jahrhundert]

Ortslage und Siedlung
(bis 1970):
Weiler.
Historische Namensformen:
  • Gebeneswilare 1085 [Tradiert 12. Jahrhundert]
Geschichte: 1085 (Tradition 12. Jarhundert) Gebeneswilare, von Adelbert von Bilriet an Kloster Komburg geschenkt. Die obrigkeitlichen Rechte hatte später Limpurg, die Grundherrschaft Kloster Lorch. Gehörte 1442 ins Seelacher Gericht. Kam 1806 an Württemberg und zählte bis 1809 zur Schultheißerei Wahlenheim des Oberamts Gaildorf. Eine Wallfahrtskapelle zu Unserer lieben Frau bestand 1410; sie ging zu unbekannter Zeit ab. Laut Vergleich von 1452 sollte Gebenweiler zwar in die Pfarrei Lorch gehören, aber von Welzheim aus versehen werden.

GND-ID:
  • 7819230-4
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)