Künaberg - Wohnplatz 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wohnplatz
Liegt auf Gemarkung: Fröhnd
Ersterwähnung: 1260

Ortslage und Siedlung
(bis 1970):
Weiler.
Historische Namensformen:
  • Kienberch 1260
  • villa Kinnaberch 1286
Geschichte: 1260 Kienberch, 1286 villa Kinnaberch. Hier befand sich im 12. Jahrhundert Besitz der Herren von Waldeck und von Granichen. Der Ort, in dem auch eine Burg gestanden haben soll, erhielt seinen Namen von den Besitznachfolgern, den Herren von Kienberg aus dem Schweizer Jura. 1260 verkauften sie ihre Güter an St. Blasien. In badischer Zeit blieb Künaburg ein Bestandteil der Vogtei und Gesamtgemeinde Fröhnd mit eigener Gemarkung.

GND-ID:
  • 7825507-7
Suche