Grafeneck - Wohnplatz 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wohnplatz
Liegt auf Gemarkung: Dapfen

Geschichte: Schloss und Hof an Stelle einer wohl von den Grafen von Urach erbauten älteren Burg. Die Mitte des 13. Jahrhunderts genannten »Grafen« Heinrich und Eberhard de Grauvenegge wurden 1465 in den Freiherrn- und erst 1664 in den Grafenstand erhoben. Unter Herzog Christoph 1556/60 Schlossneubau, den Karl Eugen 1762/72 zur zweiten Solitude umgestal­tete (Flügelbauten, Opernhaus, Schlosskirche, Kaserne, Gartenanlagen). Im 19. Jahrhundert wurden diese Neubauten wieder abgebrochen, erhalten blieb das Schloss Herzog Christophs mit einigen barocken Veränderungen. Die spätere Pflegeanstalt wurde während des 2. Weltkriegs ein berüchtigtes NS-Vernichtungslager. Seit 1947 Behinderten- und Altenheim der Samariterstiftung Nürtingen.

Name: Schloss Grafeneck
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare
Kommentare hinzufügen