Breithülen - Wohnplatz 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wohnplatz
Liegt auf Gemarkung: Gutsbezirk Münsingen
Ersterwähnung: 1100 [1. Hälfte 12. Jahrhundert]

Historische Namensformen:
  • Braithüle
Geschichte: Erste Hälfte 12. Jahrhundert (Chronik, Корie 16. Jahrhundert) ad Praitinhulwe vicum, Zwiefaltener Besitz. Anfang 15. Jahrhundert wurde ein Hof des Klosters Blaubeuren zu Braithüle verkauft, im 16. Jahrhundert war der Ort nur noch als Flurname (Braidthilen) nachweisbar. Erst 1895 entstand wieder ein Hof, der noch im gleichen Jahr als Teil des Truppenübungsplatzes angekauft wurde. Diente als Heeresremontedepot.

GND-ID:
  • 7796708-2
Suche