Volkersheim - Altgemeinde~Teilort 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Teilort
Ersterwähnung: 1245

Ortslage und Siedlung
(bis 1970):
Haufendorf südlich der Donau in ähnlicher Lage wie Kirchbierlin­gen.
Historische Namensformen:
  • Volchirshaim
Geschichte: 1245 Volchirshaim (Personenname); älteste Siedlungsschicht. Namengebender Sitz einer Familie von Dienstleuten der Grafen von Berg und von Wartstein, die von 1245 bis ins 14. Jahrhundert auftritt. Eine Burg wird 1411 erwähnt. Herrschaft der Grafen von Berg, später der von Gundelfingen, als deren Lehensinhaber Dietrich von Ehestetten zu Nasgenstadt 1411 das Dorf an das Biberacher Spital verkaufte (lehensherrliche Einwilligung 1414). Dieses war in der Neuzeit im Besitz der Hoch- und Niedergerichtsbarkeit. 1803 mit Biberach unter badische Staatshoheit, 1806 an Württemberg. Oberamt Biberach, 1938 Landkreis Ehingen.

Name: Burg
Datum der Ersterwähnung: 1411

Ersterwähnung: 1700 [2. Hälfte 18. Jahrhundert]
Kirchengeschichte: Wendelinskapelle aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts, renoviert 1904; Pfarrei Kirchbierlingen. Evangelische nach Rottenacker.
Patrozinium: Sankt Wendelin
Ersterwähnung: 1700 [2. Hälfte 18. Jahrhundert]

GND-ID:
  • 7837071-1
Suche