Neuburg - Wohnplatz 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wohnplatz
Liegt auf Gemarkung: Lauterach
Ersterwähnung: 1171

Ortslage und Siedlung
(bis 1970):
Auf Massenkalkfelsen über dem Donautal.
Historische Namensformen:
  • Nuinburch
Geschichte: 1171 Nuinburch, vielleicht be­nannt im Gegensatz zur Altenburg bei Obermarchtal. Abgegangene Burg bei der Pfarrkirche. Herrschaft der Grafen von Berg, nach 1343 Österreich. Zu unbekannter Zeit an Kloster Zwiefalten. Kirche und Pfarrei 1260, Sankt Michael 1460. Patronat der Ortsherren, von Österreich 1468 an die Universität Freiburg. 1875 bis 1918 königliches Patronat. Die katholische Pfarrkirche ist die ehemalige Burgkapelle; Chor gotisch, 1603 und 1863 erneuert.

GND-ID:
  • 7828548-3
Suche