Lindenau - Wohnplatz 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wohnplatz
Liegt auf Gemarkung: Rammingen

Geschichte: Der Ort kam mit Rammingen an Kloster Kaisheim. Eine Pfarrkirche zur Schmerzhaften Mutter Gottes schon 1286 erwähnt, 1350 mit Rammingen vereinigt. Auch ihr Patronat gelangte 1286 von Burgau an Kloster Kaisheim, das hier später eine Grangie errichtete. Wohl seit 15. Jahrhundert Wallfahrt, 1523 wieder als Pfarrei genannt. Anfang 18. Jahrhunderts angeblich neu besie­delt. Maierhof und Eremitage. 1805 Kirche und Pfarrhaus (Hospitium) in bäuerliche Hand verkauft, Kirche abgebrochen. Teile der Grundmauern noch im Wirtschaftshof erkennbar.

GND-ID:
  • 7826844-8
Suche