Ottobeurer Hof - Wohnplatz 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wohnplatz
Liegt auf Gemarkung: Kappel
Ersterwähnung: 1265

Historische Namensformen:
  • Otenburon
  • Ötembürra
Geschichte: Vielleicht schon 1265 mit dem Leibeigenen Friedrich erwähnt (Otenburon); 1421 Ötembürra. Um 1400 Herrschaft der von Hornstein, 1429 an Kloster Schussenried; um 1693 an Stift Buchau, das 1789 von der Grafschaft Friedberg die Hochgerichtsbarkeit erhielt. 1698 Hof des Stifts.

GND-ID:
  • 7829950-0
Suche