Sommersbach - Wohnplatz 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wohnplatz
Liegt auf Gemarkung: Beuren
Ersterwähnung: 1152

Historische Namensformen:
  • Sumerspách
  • Sumerisbach
Geschichte: 1152 (Корie 12. Jahrhundert) Sumerspách, 1169 Sumerisbach. Wohl Siedlung des 8./9. Jahrhunderts. Herren von Sommersbach, Edelfreie beziehungsweise veringische Ministerialen, 1169 und 1171 genannt. Abgegangene Burg. Eigengüter der Bauern sowie Fallehengüter der Herrschaft und des Klosters Isny. Vereinödung 1803, danach neue Ortsteile Greut, Hesler, Maxbauer und Sommersbacher Mühle. Ka­pelle Sankt Eulogius von 1728, renoviert 1976.

GND-ID:
  • 7834487-6
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)