Zell am Andelsbach - Altgemeinde~Teilort 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Teilort
Ersterwähnung: 1275

Ortslage und Siedlung
(bis 1970):
Kleines Dorf am Rand des Altmoränengeländes ge­gen das Andelsbachtal.
Historische Namensformen:
  • Celle
Geschichte: 1275 Celle. Der Ort gehörte der Reichsstadt Pfullendorf, die hier aber nur die Niedergerichtsbarkeit ausübte. Die hohe Obrigkeit stand der Grafschaft Sigmaringen zu. Mit der Stadt 1803 an Baden, Вezirksamt Pfullendorf, 1936 Вezirksamt (1939 Landkreis) Überlingen.

Ersterwähnung: 1275
Kirchengeschichte: Kirche und Pfarrei 1275, Sankt Peter und Paul. Patronat des Klosters Inzigkofen, seit dem 17. Jahrhundert Spital Pfullendorf. Wallfahrt zu Sankt Wendelin im 18. Jahrhundert erstmals bezeugt; 1761 Erlaubnis zu Reiterprozession am Wendelinstag. Die katholische Pfarrkirche wurde 1880/83 erweitert. Pfarrei heute von Pfullendorf aus ver­sorgt. Evangelische nach Pfullendorf.
Patrozinium: Sankt Peter und Paul
Ersterwähnung: 1275

GND-ID:
  • 7838981-1
Suche