Herboldshausen - Wohnplatz 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wohnplatz
Liegt auf Gemarkung: Lendsiedel
Ersterwähnung: 1280

Historische Namensformen:
  • Herboldshusen 1280
Geschichte: 1280 Herboldshusen, Personenname, Ausbausiedlung. Auf einer abgegangenen Wasserburg beim Brühl saß 1288 ein Zweig der von Crailsheim, die dort noch im 16. Jahrhundert Rechte besaßen. Der Ort wurde 1398 zum Teil mit Kirchberg an die Städte Hall, Rothenburg und Dinkelsbühl verkauft und 1562 durch Hohenlohe zurückerworben, zum Teil kam er mit Leofels an die von Vellberg, dann Hall und 1636 an Hohenlohe-Langenburg, 1701 an Hohenlohe-Kirchberg, das seither alle Rechte in Herboldshauen innehatte. Seinen Widerspruch gegen die Ausübung der hohen Rechte gab Ansbach 1763 auf.

Name: Burg der von Crailsheim (abgegangen)

GND-ID:
  • 7821821-4
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)