Marstadt - Wohnplatz 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wohnplatz
Liegt auf Gemarkung: Messelhausen
Ersterwähnung: 1058

Historische Namensformen:
  • Morstat 1058
Geschichte: 1058 (Druck 18. Jahrhundert) Morstat. Damals wohl als altes Zubehör von Königshofen durch König Heinrich IV. an einen Adligen namens Rupert zu eigen gegeben. 1260 von den von Schüpf zu Lehen gehender Besitz durch die von Oberbalbach an Kloster Schöntal verkauft. 1320-1330 Gerhard von Marstadt, später Besitz des Würzburger Klosters St. Stephan bezeugt. Spätestens ab Ende 14. Jahrhundert mit Messelhausen gemeinsame Geschichte.
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare
Kommentare hinzufügen