Oberneudorf - Altgemeinde~Teilort 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Teilort
Ersterwähnung: 1251

Ortslage und Siedlung
(bis 1970):
Locker bebaute, unregelmäßige Dorfsiedlung mit größeren Bauernhöfen und Radialwaldhufenflur in flacher Hanglage im Quellbereich des Hollerbachs.
Historische Namensformen:
  • Nova villa superior 1251
Geschichte: 1251 Nova villa superior. Rodungssiedlung von Bödigheim her, durch die Herren von Dürn. Orts- und Grundherrschaft Würzburger Lehen, um 1290 an Amorbach verkauft. Landesherrschaft mit der Zent Mudau 1271 an Kurmainz. Amtskellerei Mudau des Oberamt Amorbach, 1803 zum Fürstentum Leiningen, 1806 an Baden, ab 1813 Bezirksamt Buchen, 1935-1945 zur Gemeinde Hollerbach.

Ersterwähnung: 1277
Kirchengeschichte: Kirchlich seit 1277 zur Pfarrei Hollerbach. Filialkirche Herz Jesu von 1906. Evangelische nach Buchen eingepfarrt.
Patrozinium: Herz Jesu
Ersterwähnung: 1906

GND-ID:
  • 4280926-5
Suche