Sehringen - Wohnplatz 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wohnplatz
Liegt auf Gemarkung: Lipburg
Ersterwähnung: 1400

Ortslage und Siedlung
(bis 1970):
Weiler und Aussiedlungsweiler südöstlich des Dorfes.
Historische Namensformen:
  • Seringen 1400
Geschichte: 1400 Seringen, offenbar »unechter« -ingen-Ort. Ausbau- und Bergwerksgemeinde in der Herrschaft Badenweiler. 1738 Zusammenschluß mit Lipburg zu einer einzigen Gemeinde der Vogtei Badenweiler. Südlich des Orts Reste einer Burgruine Grüneck (12. Jahrhundert Grinega), vielleicht identisch mit der 1272 in der Basler Fehde zerstörten Burg Gerneck.

Name: Burg Grüneck
Datum der Ersterwähnung: 1100 [12. Jahrhundert]

GND-ID:
  • 4596305-8
Suche