Muggardt - Wohnplatz 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wohnplatz
Liegt auf Gemarkung: Britzingen
Ersterwähnung: 1424

Ortslage und Siedlung
(bis 1970):
Kleines dicht bebautes zeilenartiges Dorf nordöstlich von Britzingen.
Historische Namensformen:
  • Muggarten
Geschichte: 1424 Muggarten, vielleicht von Muggen = Baumstümpfen: Rodungssiedlung. Gehörte zur Vogtei Britzingen. Die Kapelle mit Maßwerkfenstern und 5/8 Chor wurde Mitte des 15. Jahrhundert durch die Johanniter erbaut. Dachreiter von ca. 1660 mit in Basel gegossenem Glöcklein, vorher in der 1576 abgetragenen St. Wolfgangskapelle auf der Schwärze bei Britzingen. Patrozinium unbekannt. Nach der Reformation evangelische Filialkirche von Britzingen.

GND-ID:
  • 7828175-1
Suche