Forstamt Mosbach 

Kurzbeschreibung: Vorbemerkung
Das Forstamt Mosbach reicht bis in die Anfänge der Bildung der Staatlichen Forstämter zu Beginn des 19. Jahrhunderts zurück. Die ersten hier überlieferten Unterlagen datieren auf das Jahr 1808. Da offensichtlich nur wenige Verluste zu beklagen sind, liegt hier die aussagekräftige und wohl nahezu lomplette Überlieferung eines alten Forstamtes vor. Daher finden sich hier zahlreiche Unterlagen zur Verwaltung des Staatswaldes. Besonders hervorzuheben ist hier auch das umfangreich überlieferte Kartenmaterial. Zur Verwaltung und Bewirtschaftung des Gemeinde- und Körperschaftswaldes sind insbesondere folgende Wälder mit zahlreichen Materialien gut dokumentiert: Gemeindewälder Allfeld, Auerbach, Dallau, Diedesheim, Fahrenbach, Krumbach, Lohrbach, Mosbach, Neckarburken, Neckarelz, Neckarzimmern, Nüstenbach, Reichenbuch, Rittersbach, Sulzbach, Trienz sowie Evangelischer Kirchenärarischer Wald Michelherd, Stiftswald Mosbach, Katholischer Pfarrwald Rittersbach. Eher rudimentär ist die Überlieferung folgender Wälder zu klassifizieren: Gemeindewälder Billigheim, Bödigheim, Elztal, Gemmingen, Grünsfeld, Gützingen, Heinsheim, Michelherd, Muckental, Neckarmühlbach, Neudenau, Oberneudorf, Robern, Scheringen, Siegelsbach, Stein sowie Evangelischer Stiftswald Fahrenbach. Als sehr umfangreich und aussagekräftig ist auch die Überlieferung zur Bewirtschaftung des Privatwaldes anzusehen. Die Unterlagen des Staatlichen Forstamtes Mosbach kamen seit 1980 in das Generallandesarchiv Karlsruhe. Im Zuge der Verwaltungsreform 2004 wurde das Staatliche Forstamt Mosbach aufgelöst und mit weiteren Forstämtern im Landkreis Mosbach im Landratsamt Mosbach vereinigt. Unterlagen ab 2005 sind daher grundsätzlich im Kreisarchiv Mosbach zu suchen. Der Bestand wurde mit Unterlagen aus den ehemaligen Beständen 392 Boxberg, 392 Zugang 1980-41, 392 Zugang 1983-93, 392 Zugang 1999-78, 392 Zugang 2004-89, 392 Zugang 2004-91, 392 Zugang 2004-103, 392 Zugang 2004-119, 392 Zugang 2004-120, 392 Zugang 2004-141, 392 Zugang 2005-79, 442 Zugang 2004-102, 442 Zugang 2004-103 neu gebildet. gez. Dr. Jürgen Treffeisen (April 2013)
Abkürzungen
A - Autobahn B - Bundesstraße K - Kreisstraße L - Landstraße
Erstellt (Anfang): 1808  [1808-1988]
Umfang: 1693 Archivalieneinheiten
Objekttyp: Bestaende
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg Abt. Generallandesarchiv Karlsruhe
Neuere Bestände (vornehmlich ab 1800)
Finanzen, Landwirtschaft und Forst
Forstämter
Mosbach
Bestand
Identifikatoren/Sonstige Nummern: 392 Mosbach [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=4-746839
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)